GPlus-btnGPlus-btnFB-btn

0621 - 152 800

Wir freuen uns auf Ihren Anruf

Narbenkorrekturen

Narbenkorrekturen

Narbenkorrekturen – Narben einfach kor­ri­gie­ren

Narben werden durch Unfälle oder Operationen veruracht und benötigen in der Regel 12 Monate (in diesem Zeitraum blassen sie ab und verflachen) bis sie ausgereift sind, können sich aber bereits frühzeitig wulstartig entwickeln oder Rötungen aufweisen. Man spricht hier von einer hypertrophen Narbenbildung.
Die plastische Chirurgie kann heutzutage sehr gut mit einer chirurgischen Korrektur helfen, wobei der Facharzt bei einer Untersuchung entscheidet, ob eine entsprechende Korrektur der Narbe direkt vorgenommen werden kann, oder ob eine Vorbehandlung erforderlich ist.

Zusatzbehandlungen

Spezielle Mini-Fettabsaugungen oder Eigenfett-Unterspritzungen können eine optimale Ergänzung zur Narbenkorrektur darstellen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Nachbehandlungen

Kleinere Eingriffe können ambulant durchgeführt werden, bei größeren Narben an Armen oder Beinen wird häufig eine Schiene zur Reduktion der Spannung an den Wundrändern und Ruhigstellung der Narbe angebracht. Direkte Sonnenbestrahlung sollte in der ersten Zeit unterbleiben, nach der Entfernung der Fäden wird zusätzlich eine Narbenmassage empfohlen.

Operation

Je nach Art und Umfang des Eingriffes stehen verschiedene chirurgische Methoden zur Verfügung. Aus plastischer und ästhetischer Sicht muss die Korrektur sich den Hautspannungs- und faltlinien anpassen, wobei die Narbe idealerweise in diese Linien gelegt werden kann. Je nach Größe und Körperstelle der Narbe wird die Narbenkorrektur in örtlicher Betäubung oder in Vollnarkose durchgeführt.

Erfahrungsberichte

Erfahren Sie was Patienten über die operative Behandlungen bei uns berichten. Erfahrungsberichte

Share This